Erweiterte Suche

  • Inhalte

    Standards

    Aufgaben

    Werkzeuge

  • Filtermöglichkeiten

    Inhaltsbereiche

    Prozessbereiche

    Klassenstufe von bis

    Autor

    Bewertung von bis

  • Werkzeuginstallation

    online

    Installation

    ausführbar

  • Werkzeuglizenz

    frei

    kostenpflichtig

    sonstiges

  • Sortierung


    Ergebnisse pro Seite

Einführung

Ausschnitt eines Programmablaufplans

Ausschnitt eines Programmablaufplans

Unter einem Algorithmus wird eine genau definierte Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems verstanden. Dieser Begriff wird auch umgangssprachlich im Sinne eines nach festgelegten Regeln ablaufenden Prozesses verwendet. Die grundlegenden Eigenschaften, die ein solcher Prozess haben muss, damit man von einem Algorithmus sprechen kann, sind mitunter weniger bekannt und werden kaum bewusst verwendet. Gerade wegen dieser Eigenschaften, die im Zusammenhang mit einer Realisierung von Algorithmen stehen, wird dieser Begriff inzwischen als eine fundamentale Idee der Informatik eingeordnet.

Um Abläufe einer automatischen Verarbeitung zuzuführen, müssen sie als Algorithmen verstanden, analysiert und formalisiert werden. Insofern erweist es sich als erforderlich, dass informatisches Grundwissen zu Algorithmen sowie die entsprechenden Denkweisen und Arbeitsmethoden im jeweiligen fachlichen Kontext vorhanden sind. Eine Unterscheidung solcher Vorschriften von denen, die diesen Forderungen nicht genügen und eher heuristische Darstellungen sind, schafft Sicherheit im Umgang mit dem Begriff Algorithmus. Diese Vorgehensweise bildet damit eine Basis für Handlungen im Kontext jeder Art automatisierter Informationsverarbeitung.

Ausschnitt eines Struktogramms

Ausschnitt eines Struktogramms

Zum Verständnis von Algorithmen gehört auch, dass formale Darstellungen dieser Handlungsvorschriften gelesen, interpretiert und gedanklich nachvollzogen werden können (siehe Abbildung). Von Beginn an liegt der Fokus auf den algorithmischen Grundbausteinen Folge, Verzweigung, Wiederholung, die immer wieder benötigt werden. Sie sind sicher zu beherrschen, um diese in Programmen mit dem jeweils passenden Werkzeug zu implementieren.