Erweiterte Suche

  • Inhalte

    Standards

    Aufgaben

    Werkzeuge

  • Filtermöglichkeiten

    Inhaltsbereiche

    Prozessbereiche

    Klassenstufe von bis

    Autor

    Bewertung von bis

  • Werkzeuginstallation

    online

    Installation

    ausführbar

  • Werkzeuglizenz

    frei

    kostenpflichtig

    sonstiges

  • Sortierung


    Ergebnisse pro Seite

Einführung

Diagramme, Grafiken und Modelle als vereinfachte Nachbildung der Realität helfen den Schülerinnen und Schülern, zugrunde liegende Sachverhalte besser zu verstehen. Die Lernenden müssen diese - anfangs vorgegebene - Darstellung interpretieren, um sie im Problemlösungsprozess nutzen zu können. Im Rahmen der informatischen Bildung werden sie mit unterschiedlichen Darstellungen und Modellen konfrontiert, die anwendungsbezogen erläutert werden müssen. Dabei geht es in der Anfangsphase darum, solche Darstellungen zu verwenden, die die Komplexität der ablaufenden Prozesse durch Bilder oder Animationen vereinfachen und die Schülerinnen und Schüler bei Erläuterungen unterstützen. Ein höheres Abstraktionsniveau wird dann verlangt, wenn sie befähigt werden, geeignete Darstellungsformen selbst auszuwählen und anzuwenden. Dies fördert einerseits das Verständnis von Beziehungen informatischer Sachverhalte und andererseits die Kompetenz, dieses Verständnis auch anderen deutlich zu machen.