Erweiterte Suche

  • Inhalte

    Standards

    Aufgaben

    Werkzeuge

  • Filtermöglichkeiten

    Inhaltsbereiche

    Prozessbereiche

    Klassenstufe von bis

    Autor

    Bewertung von bis

  • Werkzeuginstallation

    online

    Installation

    ausführbar

  • Werkzeuglizenz

    frei

    kostenpflichtig

    sonstiges

  • Sortierung


    Ergebnisse pro Seite

Einführung

Begründen und Bewerten setzen Fachkompetenz voraus und fördern die Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler sowie den reflektierten Einsatz von Informatiksystemen. Ohne Begründen und Bewerten ist der Umgang von Schülerinnen und Schüler mit Informatiksystemen nur intuitiv oder spielerisch und häufig durch Einflüsse aus Medien oder Werbung bestimmt.

Die Schülerinnen und Schüler müssen deshalb frühzeitig lernen, Entscheidungen auf der Grundlage informatischen Sachverstands sachgerecht zu begründen, informatische Sachverhalte nach ausgewiesenen Normen und Werten zu beurteilen und eigene Positionen zu beziehen.

Unter Begründen versteht man die Darlegung von sachlichen Argumenten, die rational nachvollziehbar sind sowie mit Belegen und Beispielen untermauert werden. Dies setzt Kenntnis von Begriffen, Regeln, Methoden und Verfahren sowie ein Verständnis für informatische Sachverhalte voraus. Zum Begründen gehören: Vermutungen aufstellen und nach Beispielen suchen, Argumente mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen angeben und sachlich fundiert argumentieren. Somit erfordert Begründen eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Für und Wider der gewählten informatischen Vorgehensweisen.

Unter Bewerten versteht man das Vertreten einer eigenen Position nach ausgewiesenen Kriterien und Maßstäben. Zum Bewerten gehören: sachgerechte Bewertungskriterien und -maßstäbe heranziehen und prüfen, die Argumente anderer aufnehmen und prüfen und seine Meinung mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen wiedergeben und begründen.