Erweiterte Suche

  • Inhalte

    Standards

    Aufgaben

    Werkzeuge

  • Filtermöglichkeiten

    Inhaltsbereiche

    Prozessbereiche

    Klassenstufe von bis

    Autor

    Bewertung von bis

  • Werkzeuginstallation

    online

    Installation

    ausführbar

  • Werkzeuglizenz

    frei

    kostenpflichtig

    sonstiges

  • Sortierung


    Ergebnisse pro Seite

Kara

Ø 4 (1 Bewertung)
Kara Screenshot

Kara ist eine Programmierumgebung, in dem der Marienkäfer Kara verschiedene Aufgaben erledigen kann. Das Besondere an dieser Programmierumgebung ist, dass der Entwicklungsprozess vollständig grafisch abläuft. Die Welt von Kara ist in rechteckiger Form aufgebaut, in der sich verschiedene Gegenstände wie Kleeblätter und Pilze befinden, mit denen interagiert werden kann. In Kara wird programmiert, indem ein Automat gebaut wird, für den Zustände erstellt werden. Um mit der Welt interagieren zu können, benötigt Kara in den Zuständen Sensoren, welche ihr dabei helfen sich in ihrer Welt zu Recht zu finden. Nach dem Auswählen der Sensoren für den Zustand werden die Übergänge benötigt. Je nachdem, was sich in Kara´s unmittelbarer Umgebung befindet, muss sich anders verhalten werden. Das bedeutet, dass vorgegebene Befehle ausgeführt werden und in einen anderen Zustand gegangen wird.

Somit vermittelt Kara einen Einstieg in die Grundideen der Programmierung. Dabei wird der Einstieg mit Kara durch zwei Eigenschaften erleichtert. Zu einem sind endliche Automaten leicht zu verstehen, was widerum die Einarbeitungszeit minimiert. Des Weiteren arbeitet man bei Kara in einer einfachen Umgebung, so dass man nicht mit einer komplexen Entwicklungsumgebung konfrontiert wird. Somit können sich die Lernenden leicht mit den fundamentalen Ideen der Programmierung vertraut machen.

Screenshots

Kara ScreenshotKara Screenshot

Übersicht

Typ Übungssoftware, Visulaisierungssoftware
Klassenstufe 8 bis 13
Bereiche Sprachen und Automaten
Systemvoraussetzungen Java 6
Installationsaufwand Installation
Hinzugefügt von gelöschter Benutzer am 23.06.2010

Material

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.